Nepal

Im Distrikt Kavre östlich von Kathmandu wurden 51,929 Häuser komplett zerstört und weitere 23,179 Häuser teilweise beschädigt. Genauso wurden auch die Toiletten, die zu den Häusern gehörten, zerstört. Die Ärmsten in der Bevölkerung sind nicht in der Lage, diese wieder aufzubauen, genauso auch wie die Wassersysteme in den Dörfern. Besonders Frauen leiden stark darunter, dass sie keine Toiletten mehr haben, dass sie über eine Stunde weit laufen müssen, um Wasser heranzuschleppen – und dies mehrmals am Tag!

ADRA stellt den Familien Baumaterial für Toiletten zur Verfügung sowie Material und Hilfe, die Wasserquellen neu einzufassen und die Wasserleitungen in die Dörfer zu reparieren.

Zusätzlich erhalten Familien eine Solarlampe um auch am Abend z. B. noch Schulaufgaben erledigen zu können, sowie Saatgut und Gartenwerkzeuge, um möglichst schnell wieder Lebensmittel anbauen zu können, um sich selbst versorgen zu können.